Bericht von der Deutschen Meisterschaft 2018 in München

 

Am ersten Wochenende starten unsere Juniorinnen/ Junioren / Damen und Herren.

Den ersten Start hatte Sarah Tauermann mit der Luftpistole, die dieses Jahr für die Schützencorps Neuenhäusen mit den Mannschaftschützen Dascha Michelle Khalfine und Jessica Schrader an den Start ging. Nach aufregenden 50 min stehte das Ergebnis fest und die Mannschaft holte Bronze mit 1088 Ringen. In der Einzelwerung konnte Dascha Michelle  mit 370 Ringen den 2.Platz in der Einzelwertung in der Juniorinnenklasse 2 belegen. Sarah startete in der Juniorinnenklasse 2 und  belegte den 12 Platz mit 360 Ringen. Jessica Schrader wurde in der Juniorinnenklasse 1 18. mit 354 Ringen.

Am Nachmittag ging es für Eric Liebrecht mit der Luftpistole an den Start und er belegte den 38 Platz mit 541 Ringen. In der Juniorenklasse 2 männlich werden 60 Schuss gemacht.

Am Samstag musste zuerst unsere Dame an den Start. Carmen Seeger startete für unseren Verein mit der Sportpistole in der Damenklasse. Sie erreichte mit 564 Ringen den 11 Patz.

Im Anschluss starteten unsere Juniorinnen auch mit der Sportpistole. Leider wurde das Wetter immer schlechter und kälter. Sarah Tauermann, Jessica Schrader und Victoria Dassis starteten als Mannschaft. Dascha Michelle Kahlfine und Melanie Wehke gingen einzeln an den Start. Nach dem wir Betreuer auch fast erfroren waren standen die Ergebnisse fest Sarah 541 Ringe, Jessica 529 Ringe und Victoria 534 Ringe. Mit der Mannschaft landeten sie damit auf einen tollen 5 Platz. In der Einzelwertung konnte Sarah den 9 Platz belegen, Victoria wurde 10., Jessica 11., Dascha erreichte den 14. Platz und Melanie kam auf den 9. Platz. Das war eine gute Leistung bei diesem kalten und nassen Wetter.

Johann Fischer, der sich mit der Olympischenschnellfeuer Pistole qualifizierte, startete am Sonntag und Montag. Johann hat sich dieses Jahr mit den Mannschaftsschützen Tim Meyer und Emanuel Müller für den Schürzenbund Broistedt zusammen getan. Johann schoss 541 Ringe und wurde 26. Mit der Mannschaft konnte ein hervoirragender 4 Platz belegt werden. Das erste Wochenende ist vorbei.

Am 2. Wochenende startete Marc Tauermann mit dem Luftgewehr in der Jugendklasse für die SSG Nord-Elm. Marc ging mit seinen Mannschaftsschützinnen Hanna Engelken und Monique Heilmann 4-mal an den Start. Los ging es am Freitag in der Disziplin KK 3x20. Mit 541 Ringen kam Marc auf 35 Platz in der Einzelwertung und mit der Mannschaft Platz 14.

Nun konnte man auf die nächsten Tage blicken. Samstag morgen KK Liegend: Wie am Wochende davor war es auch wieder kalt und es ging mit Handwärmer und Wolldecken an den Start. 575 Ringe waren am Ende das Ergebnis, ein 16 Platz in der Einzelwerung und ein 14. mit der Mannschaft.

Kurze Pause, aufwärmen und Halle gewechselt! Weiter ging es zum LG 3 Stellungskampf. Ein Tag 2 Wettkämpfe das war für Marc auch was neues aber er kämpfte sich super durch. In der Disziplin LG 3 Stellung konnte Marc 574 Ringe erzielen und wurde 23. Mit der Mannschaft gab es einen 17. Platz.

Bei LG Freihand erfolgte die Wertung zum ersten mal in Zehntelwertung und hier schoss Marc 395,1 Ringe und landete auf dem 28. Platz und wieder auf dem 17 Platz in der Mannschaftswertung.

Damit ging für unsere Schützen die DM in München vorbei.

Wir wünschen unseren Schützen in der Seniorenklasse im Oktober bei der DM in Hannover und Dortmund

               " Gut Schuss " 

 K1600 20180824 122919

 Foto und Bericht Sabine Kamieth

   
© ALLROUNDER